Schulen Wetzlar

Das PPP-Pilotprojekt „Schulen Wetzlar“ umfasst zwei Schulen, eine Dreifeldsporthalle mit Mensa sowie eine Kleinfeldhalle auf einem großen, umgebenden Außengelände.

Die BAM Deutschland AG erbrachte als Totalunternehmer die vollständige Planung und Errichtung des Neubaus der Schule an der Brühbacher Warte (eine Förderschule, vormals Pestalozzischule) samt Dreifeldsporthalle/Mensa sowie die Sanierung des benachbarten Mittelstufengymnasiums Freiherr-vom-Stein-Schule im nordhessischen Wetzlar und dessen Kleinfeldhalle. Mieter der Schulen ist der Lahn-Dill-Kreis, Nutzer sind rund 1.120 Schülerinnen und Schüler sowie 131 Lehrkräfte.

Bereits in der Planungs- und Ausführungsphase waren wir, die BAM ID, im Hinblick auf die Berücksichtigung der Betreiberaspekte am Projekt beteiligt. Unsere Aufgabe: Die vollständige Bewirtschaftung und der Betrieb beider Schulen und ihrer Sporthallen inklusive sämtlicher Ersatzerneuerungsarbeiten sowie der Bewirtschaftung des großen Außengeländes bis ins Jahr 2032. In den ersten fünf Jahren betrieben wir zusätzlich die Schulkantine der Schule an der Brühbacher Warte.