BMBF - Tausch des Zellstoff Staples für die Brennstoffzelle

25 Juni 2018 16:06

Am Samstag, den 23.06.2018, fand der Tausch des Zellstoff Staples (Stacks) für die Brennstoffzelle im BMBF erstmalig statt.

Zuvor mussten in Vorbereitung einige Maßnahmen getroffen werden.

Bereits am Freitag, den 22.06.2018 wurde die Einbringöffnung im Anlieferungsbereich geöffnet. Dabei wurden drei Betonfertigteile mit einem Gewicht von je ca. 7 Tonnen mittels Kran aufgenommen und seitlich gelagert. Am Freitagnachmittag traf das neue Modul in Berlin ein, sodass mit den Arbeiten Samstag früh planmäßig begonnen werden konnte.

Zunächst wurde ein Gabelstapler mittels Kran über die Einbringöffnung in das 2. Untergeschoss befördert. Der Gabelstapler diente dazu die Module, welche auf Schwerlastrollen gestellt wurden, vom Aufstellort zur Einbringöffnung bzw. von der Einbringöffnung zum Aufstellort über eine Distanz von ca. 20 m zu transportieren. Gegen 11:00 Uhr wurde das alte Modul mit einem Gewicht von ca. 17 Tonnen herausgehoben und das neue Modul eingesetzt. Nachdem das neue Modul an den Aufstellort verbracht wurde, konnte mit dem Schließen der Einbringöffnung begonnen werden. Gegen 16:00 Uhr konnten die Beteiligten der Fa. FCES, das Schwerlastunternehmen, das Kranunternehmen sowie die Beteiligten der BAM ID mit dem Rückbau von den Aufräumarbeiten beginnen.

Alle Beteiligten waren nach Abschluss der Arbeiten erleichtert, dass der Tausch erfolgreich durchgeführt werden konnte.

Die Fa. FCES als Hersteller der Brennstoffzelle wird Ende Juni die notwendigen Installationsarbeiten vornehmen, sodass die Brennstoffzelle schnellstmöglich wieder in Betrieb genommen werden kann.

Die Standortleitung bedankt sich bei allen Mitarbeitern für den außerordentlichen Einsatz.